Interessantes aus Wissenschaft und Forschung

AKTUELL  |  ARCHIV  |  KONTAKT
 

 
Lärm und Vogelwelt, Teil 2
Unterschiedliche Empfindlichkeit gegenüber Verkehrslärm


(umg.info 2007_11) Bei Verkehrsprojekten sind Lärmemissionen oft entscheidende Bewertungskriterien. In einem Projekt des deut­schen Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Siedlungsentwicklung, Bonn und Kiel, wurden Grundlagen zur Bewertung der Auswirkungen von Verkehrslärm auf die Vogelwelt entwickelt. Verkehrslärm ist für etwa 12 empfindliche Brutvogelarten der entscheidende Faktor, straßennahe Lebensräume zu meiden.
Zu diesen Arten zählen unter anderem die Wiesenbrüter Wachtel­könig (Crex crex) und Wachtel (Coturnix coturnix) sowie die Rauh­fuß­hühner Birkhuhn (Tetrao tetrix) und Auerhuhn (Tetrao urogallus). Die Effekt­distanzen zu den Straßen hängen von der Verkehrsstärke ab und lassen sich mit kritischen Schallpegeln beschreiben: Die Werte be­weg­en sich zwischen 47 dB(A) nachts bis 58 dB(A) tagsüber. Bereits Reck et al. (2001) definierten einen Mit­tel­ungspegel von 47 dB als Er­heb­lich­keitsschwelle, oberhalb der eine Minderung der Lebensraumeignung für lärmempfindliche Tierarten anzunehmen ist.
Weitere neun Arten weisen ein erhöhtes Risiko auf, bei einem Mit­tel­ungspegel von über 55 dB(A) tagsüber Fressfeinden zum Opfer zu fallen. Hierzu zählen beispielsweise Brachvogel (Numenius arquata), Kiebitz (Vanellus vanellus) und Uferschnepfe (Limosa limosa).
Die festgestellten Effektdistanzen liegen je nach Vogelart und Ver­kehrsbelastung zwischen 100 m und 500 m vom Fahrbahnrand.


Garniel, A., Daunicht, W. D., Mierwald, U. & Ojowski, U. (2007): Vögel und Ver­kehrslärm. Quantifizierung und Bewältigung entscheidungs­erheblicher Aus­wirk­ungen von Verkehrslärm auf die Avifauna. Schluss­bericht November 2007. FuE-Vorhaben 02.237/2003/LR des Bundes­ministeriums für Verkehr, Bau- und Stadt­ent­wicklung, Bonn, Kiel, 273 S.
Reck, H., Rassmus, J., Klump, G. M., Böttcher, M., Brüning, H., Gutsmiedl, I., Herden, Ch., Lutz, K., Mehl, U., Penn-Bressel, G., Roweck, H., Trautner, J., Wende, W., Winkelmann, C. & Zschalich, A. (2001): Tagungsergebnis: Em­pfehl­ungen zur Berücksichtigung von Lärmwirk­ungen in der Planung (UVP, FFH-VU, § 8 BNatSchG, § 20c BNatSchG). Angewandte Landschaftsökologie 44:153-160
Ojowski, U., Garniel, A., Daunicht, W. & Mierwald, U. (2007): Verkehrslärm und Avifauna – Zur unterschiedlichen Empfindlichkeit gegenüber Schall. Vogelwarte 45: 275


Keywords: Vögel, Straße, Verkehr, Lärm, Schallpegel
 

 


© UMG Umweltbüro Grabher | Meinradgasse 3, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 65564 | office@umg.at | www.umg.at