Interessantes aus Wissenschaft und Forschung

AKTUELL  |  ARCHIV  |  KONTAKT
 

 
Biodiversität beeinflusst Produktivität
Artenreiche Wiesen nutzen vorhandene Ressourcen besser


(umg.info 2005_06) Artenreiche Wiesen sind produktiver und effi­zient­er in der Ressourcen­nutzung als artenarme Graslandbestände. Dies haben Freiland­experi­mente gezeigt, die an acht Standorten in Europa von Griechenland bis Schweden durchgeführt wurden.
Im Rahmen des Projekts BIODEPTH untersuchten Wissenschaftler den Einfluss der Artenvielfalt und der Vielfalt an funktionellen Gruppen auf das Ökosystem Grasland. An jedem Projektstandort wurden fünf unter­schiedlich artenreiche Flächen angesät, von einer Monokultur bis hin zu einer reich gemischten Wiese mit stand­ort­ty­pi­schen Arten. Drei Jahre lang wurden verschiedene Parameter er­ho­ben: Entwicklung der ober- und unterirdischen Bio­masse, Be­stan­des­struk­tur, Lichtaus­nutz­ung, Stickstoffgehalt in der Pflanzenbiomasse und im Boden sowie die Ab­bau­rate von organischem Material.
Die Ergebnisse zeigen, dass artenreiches Grünland höhere Biomasse­er­träge aufweist und dass insbesondere mit steigender Zahl an funk­tion­ellen Gruppen die Nutzung der Ressourcen Raum, Licht und Stickstoff effizienter wird.


Keywords: Grünland, Grasland, Wiese, Artenvielfalt, Biodiversität, Ressourcen­nutzung, Produktivität, Biomasseertrag
 

 


© UMG Umweltbüro Grabher | Meinradgasse 3, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 65564 | office@umg.at | www.umg.at